Die Einhaltung folgender Maßnahmen ist aktuell erforderlich!
Stand 11. Juni 2021 


Termin vereinbaren
Tragen eines medizinischen  Mund- Nasenschutzes in der Anlage
(während der Sportausübung und am Tisch kann dieser abgenommen werden)
 Einchecken mit QR-Code oder handschriftlich 

 3-G-Nachweis


Als „3-G-Nachweis“ gelten folgende Regelungen:


Geimpft

Für Personen, die mit einem von der EMA zugelassenen Impfstoff geimpft wurden, gelten die folgenden Regelungen:

Die Erstimpfung gilt ab dem 22. Tag nach dem 1. Stich für maximal drei Monate ab dem Zeitpunkt der Impfung.

Der 2. Stich verlängert den Gültigkeitszeitraum um weitere sechs Monate (somit insgesamt neun Monate ab dem 1. Stich).

Impfstoffe, bei denen nur eine Impfung vorgesehen ist (z.B. von Johnson & Johnson), gelten ab dem 22. Tag nach der Impfung für insgesamt neun Monate ab dem Tag der Impfung.

Für bereits genesene Personen, die bisher einmal geimpft wurden, gilt die Impfung neun Monate lang ab dem Zeitpunkt der Impfung.


Getestet

Für die Tests werden je nach Zuverlässigkeit unterschiedliche Geltungsdauern festgelegt:

PCR-Tests gelten 72 Stunden ab Probenahme.

Antigentests von einer befugten Stelle gelten 48 Stunden ab Probenahme.

Selbsttests, die in einem behördlichen Datenverarbeitungssystem der Länder erfasst werden, gelten 24 Stunden.

Vor-Ort-Tests („Point-of-Sale-Tests“) für das einmalige Betreten von Sportstätten, Betriebsstätten, Restaurants, Hotels oder einer Veranstaltung ergänzen das Angebot.


Genesen

Genesene Personen sind nach Ablauf der Infektion für sechs Monate von der Testpflicht befreit. Als Nachweis gilt etwa ein Absonderungsbescheid oder eine ärztliche Bestätigung über eine molekularbiologisch bestätigte SARS-CoV-2-Infektion. Ein Nachweis über neutralisierende Antikörper zählt für drei Monate ab dem Testzeitpunkt.